VHS-Manager-Schulung

Im Rahmen des VHS-Portal-Hostingvertrages besteht die Verpflichtung eine Person als Ansprechpartner innerhalb der Volkshochschule zu benennen. Diese Person übernimmt innerhalb des Lennmanagementsystems die Rolle des sogenannten VHS-Managers. Um diese Rolle einnehmen zu können, muss zuvor eine VHS-Manager-Schulung über das VHS-Portal absolviert werden. Erst nach der Schulung werden die entsprechenden VHS-Manager-Nutzungsrechte in dem eigenen VHS-Kursbereich freigeschaltet.

  • Zielgruppe: EDV-HPM oder VHS-Administratoren
  • Eingesetzte Übungsplattform: Moodle 3.0

  • Kursinhalte: Ziel der Schulung ist es vor Ort einen kompetenten Ansprechpartner für das Lernmanagementsystem (LMS) zu haben.

Der VHS-Manager erhält Einblicke in ...

  • die Bedienoberfläche des LMS
  • die Kommunikationsmöglichkeiten des LMS
  • das Rollenverständnis auf dem VHS-Portal
  • die Supportstruktur des VHS-Portals
  • in die wichtigsten LMS-Funktionen
  • Der VHS-Manager erwirbt die Fähigkeit ...
  • Kurse einzurichten und zu verwalten
  • Trainer zu ernennen und in Kurse einzuschreiben
  • Kursteilnehmenden bei der Kurseinschreibung zu helfen

Der VHS-Manager kann Fragen zu

  • Nutzerkonten und Datenschutz beantworten.

Wir empfehlen die Schulung Volkshochschulen, die diese Aufgaben gerne in eigener Regie durchführen wollen und daher einen kompetenten Ansprechpartner für die Kursleitung und die HPM-Kollegen vor Ort haben möchten.

  • Dauer: 5 - 8 UE

  • Ort: institutionsgebunden
  • Gebühr: 40,- €/UE/Person zzgl. Fahrtkosten

Ansprechpartner:Frauke Mönkeberg, VHS Lippstadt

Schulungstermine

Keine Termine