VHS-Portal.de

Nutzungsbedingungen VHS-Portal

Nutzungsbedingungen der Moodle-Lernplattform Lernt-Online

(lernt-online.de)

Eine PDF zum Download finden Sie hier

Inhaltsverzeichnis

  • Anmeldung und Registrierung
  • Datenschutz
  • Pflichten der Nutzer(innen)
  • Umgang mit Urheberrechten
  • Ausschluss von der Nutzung
  • Haftung
  • Änderung der Nutzungsbestimmungen

Die folgenden Nutzungsbedingungen gelten für alle Nutzer(innen) der auf Moodle basierenden Lernplattform Lernt-Online. Um uns das Schreiben der Nutzungsbedingungen zu erleichtern, beschränken wir uns auf den „männlichen“ Nutzer (bzw. Teilnehmer), ohne den Nutzerinnen damit zu nahe treten zu wollen.

§ 1 Anmeldung und Registrierung

Jeder kann sich selbst als Teilnehmer auf der Lernplattform registrieren und in seine Wunschkurse einschreiben. Im Rahmen der Anmeldung und Registrierung werden durch den automatisierten Registrierungsprozess der Lernplattform folgende Daten erhoben und gespeichert:

Nachname, Vorname, Wohnort, Land, E-Mail Adresse, Anmeldename und Kennwort.

Diese Daten müssen stets korrekt und vollständig angeben werden. Die Zugangsdaten dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Jeder registrierte Teilnehmer ist für alle mit seinem Namen verbundenen Aktivitäten (vgl. § 3) auf der Lernplattform verantwortlich.

Die Anmeldung als Teilnehmer berechtigt jedoch nur dazu, sich die Kursangebote auf der Lernplattform anzusehen.

Voraussetzung für die Teilnahme an einem Kurs ist die direkte Anmeldung zu dem entsprechenden Kurs an der Volkshochschule, die diesen Kurs auf Lernt-Online anbietet. Erst diese Anmeldung berechtigt zur Nutzung des Kursangebots. Nähere Informationen erhalten Sie bei der für die Anmeldung zuständigen VHS.

Alle Kursangebote sind mit einem Kennwort (Zugangsschlüssel) geschützt. Den Einschreibeschlüssel zum ersten Betreten des Kurses erhalten alle über die VHS angemeldeten Teilnehmenden von der Kursleitung.

Mithilfe des registrierten Anmeldenamens und des Zugangsschlüssels können Teilnehmer den Kursraum betreten und die Lernplattform nutzen.

Weder der VHS noch den Administratoren der Lernplattform ist das Kennwort bekannt. Wurde ein Kennwort vergessen, muss der Teilnehmer sich über das Login selbst ein neues Kennwort generieren und zuschicken lassen.

§ 2 Datenschutz

Alle im Rahmen der Anmeldung und Registrierung erhobenen persönlichen Daten der Teilnehmer/innen werden nach den geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen verarbeitet. Dies gilt auch für die systembedingte notwendige, zeitlich befristete Speicherung von individuellen Verbindungsdaten zur Lernplattform. Eine Weitergabe der Daten an Dritte ist ausgeschlossen, sofern der jeweilige Teilnehmer dies nicht gestattet oder der Betreiber von Lernt-Online aufgrund gesetzlicher Vorschriften zur Herausgabe verpflichtet ist.

Alle registrierten Teilnehmer können jederzeit schriftlich gegenüber Lernt-Online Auskunft über ihre auf der Lernplattform gespeicherten persönlichen Daten anfordern und die Löschung dieser Daten beantragen. Werden die im Profil hinterlegten Teilnehmerdaten gelöscht, ist eine weitere Nutzung der Lernplattform nicht mehr möglich. Es ist jedoch jederzeit möglich sich wieder als Teilnehmer neu anzumelden (vorbehaltlich § 5).

Die bei der Anmeldung erhobenen persönlichen Daten sind für die Nutzung der Lernplattform unerlässlich. Sie regeln den Zugang zu den Lernangeboten (Anmeldename, Kennwort) und ermöglichen die Kommunikation der Teilnehmer mit dem Trainer und den anderen Teilnehmern (Name, E-Mail-Adresse).

Die persönlichen Daten werden den Teilnehmern in ihrem Profil zugänglich gemacht und können dort von Ihnen nachträglich bearbeitet und ergänzt werden. Die meisten im Profil hinterlegten Daten sind für alle Kursteilnehmer sichtbar. Die E-Mail-Adresse kann jedoch ausgeblendet werden, um die Privatsphäre zu sichern.

Alle Kursaktivitäten werden namentlich protokolliert, insbesondere die Beiträge in den Foren, den Glossars und den Wikis. Diese Daten legen offen, wer mit wem über was kommuniziert, um die Kommunikation und Kollaboration zu erleichtern. Diese im Verlauf der Nutzung entstehenden Daten sind nur den anderen Teilnehmern des Kurses sichtbar. Sie werden in der Regel bei Abmeldung des Teilnehmers nicht aus dem Kurs gelöscht, sondern nur gesperrt und unsichtbar. Die Beiträge bleiben zunächst jedoch erhalten, weil eine Löschung die Integrität der anderen Daten gefährden könnte. Dazu gehören z.B. das Forum, der Chat, das Glossar und das Wiki. Erst mit dem Löschen einer Aktivität oder des ganzen Kurses werden die Beiträge und Bewertungen in Moodle wirklich gelöscht.

Einige statistische Daten sind dagegen nur jedem Teilnehmer selbst oder dem Dozenten bekannt (z.B. der Zeitpunkt der letzten Anmeldung, die Dauer des Aufenthalts, die besuchten Seiten etc.). Sie dienen vor allem zur Evaluierung des Kurses und werden bei Abmeldung des Teilnehmers aus dem Kurs oder bei Kursende von der Plattform gelöscht.

§ 3 Pflichten der Nutzer/innen

Mit der Registrierung wird dem Nutzer ein einfaches, nicht übertragbares Nutzungsrecht für die Lernplattform Lernt-Online eingeräumt. Der Nutzer darf den ihm zur Verfügung stehenden Speicherplatz nur für kursgebundene Zwecke nutzen. Alle Nutzer der Lernplattform sind verpflichtet, die Ihnen zugänglichen Daten der anderen Nutzer streng vertraulich zu behandeln und diese nicht ohne deren schriftliche Einwilligung an Dritte weiter zu geben. Dies gilt insbesondere für E-Mail-Adressen.

Diese Lernplattform dient ausschließlich der Erstellung und Durchführung von VHS-Kursen, sowie der internen Kommunikation zwischen Lernenden und Lehrenden. Jede anderweitige Nutzung der Plattform, z.B. für sonstige private und/oder gewerbliche Zwecke, ist unzulässig. Alle Nutzer sind verpflichtet, die gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere die Bestimmungen des Urheberrechts und des Datenschutzes einzuhalten.

Für das Setzen von Links auf externe Internetseiten sind die Nutzer selbst verantwortlich. Sie müssen vorab prüfen und sicherstellen, dass die so verlinkten externen Webseiten keine rechtswidrigen Inhalte aufweisen. Dies gilt insbesondere für Seiten mit extremistischem, volksverhetzendem, beleidigendem und/oder pornografischem Inhalt.

Es ist allen Nutzern auf der Lernplattform untersagt, Daten unbefugt zu manipulieren, d.h. zu verändern, zu löschen, zu unterdrücken, unbrauchbar zu machen und/oder sie ihrem Zweck zu entfremden.

Es dürfen keine fremden Zugangskennungen oder sonstiger Authentifizierungsmittel ausprobiert, ausgeforscht und benutzt werden, um auf fremde Kursräume und Daten zuzugreifen. Auch der Einsatz von sog. "Spyware" oder Schadsoftware (z.B. von Viren oder Würmern) ist untersagt. Insbesondere darf die Plattform nicht zum Tausch von urheberrechtlich geschützten Daten genutzt werden.

Des Weiteren ist es untersagt, Material verfassungswidriger und/oder rassistischer Organisationen und die Lehren von Parteien bzw. sonstiger Organisationen zu verbreiten.

Es dürfen auch keine ehrverletzenden, beleidigenden oder verleumdenden Aussagen über andere getätigt werden.

§ 4 Umgang mit Urheberrechten

Urheberrechtlich geschützte Werke bzw. Werkteile dürfen nur im Rahmen des geltenden Urheberrechts in Kursräumen verwendet werden. Kursmaterialien, Vorlagen, Auszüge aus anderen Werken, Bilder etc., die im Moodle-Kursraum verwendet werden und/oder die explizit für einen Kursraum erstellt werden, dürfen grundsätzlich nicht außerhalb des Kursraums verwendet und/oder an Dritte weitergegeben werden. Dies gilt insbesondere für Lehr- und Lernmaterialien, die von Kursleiter/innen erstellt wurden und für urheberrechtlich schutzfähige Beiträge, die im Verlauf eines Kurses durch die Teilnehmer einzeln oder gemeinsam erbracht werden.

Eine Weitergabe an Dritte und/oder eine Verwendung außerhalb dieser Lernplattform, ist ausdrücklich nur mit schriftlicher Zustimmung des/der Urheber/s zulässig. Alle Nutzer/innen erklären sich jedoch ausdrücklich damit einverstanden, dass alle von ihnen persönlich erstellten Beiträge, unbeachtlich deren urheberrechtlichen Schutzfähigkeit, für die Zwecke des Kurses genutzt werden dürfen.

Kurse bleiben bis 4 Wochen nach dem Kursende auf der Lernplattform bestehen. Danach werden sie ohne explizite Ankündigung durch die Administratoren von der Lernplattform entfernt. In dieser Zeit kann der Trainer ggf. eine Kurssicherung vornehmen, um seine Materialien wieder zu verwenden.

§ 5 Ausschluss von der Nutzung

Bei schweren und/oder fortgesetzten Verstößen gegen diese Nutzungsbedingungen, können die jeweiligen Nutzer zeitweise oder auf Dauer von der Nutzung der Lernplattform ausgeschlossen werden. Zu Ausschluss berechtigt sind die jeweiligen Trainer, der Bereichsverwalter der betreffenden VHS und die Administratoren der Lernplattform. Bereits ausgeschlossene Nutzer können wieder zugelassen werden, wenn sichergestellt ist, dass das missbräuchliche Verhalten in Zukunft unterlassen wird.

Darüber hinaus behält sich die Administration das Recht vor, Nutzer, die über einen Zeitraum von 12 Monaten nicht mehr auf der Lernplattform aktiv waren, automatisch und ohne weitere Ankündigung und/oder Mitteilung aus dem System zu löschen.

§ 6 Haftung

Bei einem schuldhaften Verstoß der Nutzer gegen gesetzliche Pflichten oder die in diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen geregelten Pflichten haftet die Nutzer nach den gesetzlichen Vorschriften. Lernt-Online als Betreiber der Lernplattform und/oder die teilnehmenden lokalen Volkshochschulen haften nur für grob fahrlässig oder vorsätzlich begangene Pflichtverletzungen. Dies gilt insbesondere auch für solche Schäden, die Nutzer der Lernplattform durch das Herunterladen von Materialien oder Software und sonstige Transaktionen an technischen Geräten des Nutzers entstehen.

§ 7 Änderung der Nutzungsbestimmungen

Lernt-Online behält sich vor (und ist berechtigt), diese Nutzungsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern und zu ergänzen. Die Änderungen der Nutzungsbedingungen werden allen Teilnehmern schriftlich (als Mitteilung des Portals oder in Form einer E-Mail) bekannt gegeben. Dabei wird auf die Nutzungsbedingungen des Portals verlinkt, wo die angekündigten Änderungen für alle nachzulesen sind.