Multimediaschulung für Sprach-KL

  • Zielgruppe: Sprachdozenten
  • Vorkenntnisse: keine
  • Inhalte: Unterrichtsbeispiele, nützliche Tools, Podcasts, Media-Player, iTunes, Didaktisierungen, Arbeitsblätter, Moodle und ausführliches Skript
  • Dauer: 4 bis 8 UE, letztere mit praktischen Übungen am PC
  • Betreuung: 2 Trainer (EDV und Sprachen)
  • min./max. TN-Zahl: 8 bis 20 TN
  • Honorar: 70 €/UE zzgl. Fahrtkosten  (Preis gültig bis Dezember 2012)
  • Ort: institutionsgebunden
  • Beginn: auf Anfrage, buchbar nur über VHS-Verantwortliche

Anbieter und Terminabsprache: Hans Reichert oder Jens Fabry

Das didaktische Interesse an digitalen Medien ist groß. Sie bilden die Grundlage für zahlreiche Lernangebote. Einen besonderen Stellenwert haben sie im Bildungsbereich, weil mit ihnen die Hoffnung und Erwartung verknüpft ist, Unterricht erfolgreicher als bisher zu gestalten.

Im Internet gibt es eine Fülle an authentischem Sprachmaterial, das immer häufiger auch in Form von Audio- und Videodateien vorliegt.

Dieses Material aufzufinden und es dann sowohl in technischer als auch in didaktischer Hinsicht für den Fremdsprachenunterricht nutzbar zu machen, gehört zu den Kompetenzen des Fremdsprachendozenten. Sie ermöglichen ihm, den Erwartungen der Kursteilnehmenden entgegenzukommen und deren Autonomie als Lernende zu fördern.

Ziel der Veranstaltung ist es daher, einen Einblick in die Fülle des Materials zu bieten und möglicherweise bestehende Hemmungen gegenüber der Technik abzubauen, wobei es nicht nur darum geht, sich mit dem Internet und seinen Angeboten vertraut zu machen.

Im Kurs wird ein Bogen vom Auffinden der multimedialen Inhalte über deren Archivierung und Verwaltung bis hin zum Einsatz im Unterricht geschlagen:

  • Wo sind geeignete multimediale Inhalte, die unterrichtsbegleitend eingesetzt werden können, zu finden?
  • Was sind Podcasts und wie lassen sich diese abonnieren?
  • Wie können die authentischen Inhalte didaktisiert und mit vertretbarem Aufwand sinnvoll im Unterricht eingesetzt werden?
  • Wie werden ergänzende Arbeitsblätter (z.B. Lückentexte) erstellt?
  • Worauf muss im Hinblick auf Copyright geachtet werden?

Der Ansatz unserer Fortbildung ist technisch bewusst niedrigschwellig gewählt. Wir gehen nicht davon aus, dass Ihre VHS bereits mit Lernplattformen wie z. B. Moodle operiert. Andererseits stehen die Inhalte der Veranstaltung einer solchen Technik auch nicht entgegen. Sie können vielmehr als behutsame Hinführung an die Einbindung des Internets in Fremdsprachenkurse verstanden werden.

Eine mit nützlichen Links versehene pdf-Datei unserer Präsentation gestattet es den Teilnehmenden, die aufgezeigten Wege auch nach der Veranstaltung noch weiter zu verfolgen.

 

Schulungstermine

Keine Termine