Moodle – Was ist das?

Logo MoodleMoodle ist eine Software zum Aufbau von Lernplattformen,  die 1999 von dem Australier Martin Dougiamas entwickelt und 2002 in einer ersten Version der Öffentlichkeit als Open-Source-Projekt übergeben wurde.

Moodle wird weltweit von immer mehr Institutionen genutzt, allein in Deutschland sind es bald 2.500, darunter viele Schulen und Universitäten. Ist Moodle einmal installiert, wie etwa bei VHS-Portal, so ist es den Beteiligten möglich, virtuelle Klassenräume zu eröffnen. Diese dienen zur Bereitstellung von Lernmaterialien, darüber hinaus ermöglichen sie aber auch kollaborative Formen des Lernens, z.B. durch Foren, Wikis oder dem Upload diverser Dateiformate.

  Vielfache Möglichkeiten mit Moodle

badoeynhausen.vhs-portal.deFür Unterrichtende an Volkshochschulen eröffnen sich mit einem Moodle-Klassenraum vielfache Möglichkeiten:

  • Selbst erstellte Aufgaben und Skripte können in Datei-Form zur Verfügung gestellt werden.
  • Es kann zu bereits im Internet präsenten Aufgaben verlinkt werden.
  • In Sprachkursen kann auf zielsprachlich interessantes Audio- und Video-Material aufmerksam gemacht werden.
  • Im EDV-Bereich ist es möglich, im Unterricht verwendetes Übungsmaterial den Teilnehmenden zu Hause zur Verfügung zu stellen, so dass Lerninhalte vertieft werden können.
  • Teilnehmende prüfungsvorbereitender Kurse profitieren von den Möglichkeiten sich entsprechend individuell und bedarfsorientiert vorbereiten zu können. Zudem ist ein besserer Austausch untereinander möglich.
  • Im virtuellen Kursraum können Teilnehmende auch untereinander kooperieren und kommunizieren, was die Bindung an den Kurs erhöht.
  • Gelegentlich verhinderte Teilnehmende können durch eine kurze Auflistung des Kursgeschehens und der Hausaufgaben elegant auf dem Laufenden gehalten werden.
  • In den Semesterferien kann ein loser Kontakt zur Teilnehmerschaft aufrecht erhalten werden und es ist möglich rechtzeitig an den Beginn des Folgekurses zu erinnern.
  • Die eLearning-Schulungen von VHS-Portal finden auf Designvorlagen (Templates) statt, die denen der VHS-eigenen MS-Seite entsprechen (sofern diese nicht auf Wunsch der VHS geändert wurden).

      Vorteil für Volkshochschulen

    minden.vhs-portal.deFür die Volkshochschulen selbst bietet die Nutzung von Moodle weitere Vorteile:

    • Sie verfügen über ein Lernmanagementsystem für alle Fachbereiche, unnötiges Einarbeiten in unterschiedliche Systeme entfällt dadurch.
    • Ein zeitgemäßer Einsatz von Multimedia ist realisierbar.
    • Ein seriöser Auftritt ist gewährleistet.
    • Nicht zuletzt bedingt durch ein werbefreies Ambiente.
    • Qualitativ ist man stets auf dem Laufenden.
    • Eine bessere Kundenbindung wird durch eine höhere Betreuung ermöglicht.
    • Es erfolgt eine bessere Ansprache von neuen Zielgruppen (Unternehmen, Schüler, Studenten etc.).